Aktuelles
26. Januar 2012

Deichmann-Förderpreis 2012 ausgeschrieben

Der Schuheinzelhändler Deichmann schreibt wieder seinen Förderpreis gegen Arbeitslosigkeit aus. „Nahezu jeder zweite Jugendliche unter 25 Jahren arbeitet laut einer Studie der Bundesagentur für Arbeit im Niedriglohnsektor. Darüber hinaus belegen die aktuellen Arbeitslosenzahlen, dass junge Menschen in Deutschland häufiger mit Erwerbslosigkeit konfrontiert sind als die Gesamtbevölkerung“, heißt es in einer Mitteilung des Familienunternehmens. Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, zeichnet der Schuheinzelhändler engagierte Arbeitgeber, Unternehmen und Initiativen mit dem Förderpreis gegen Jugendarbeitslosigkeit aus. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 100.000 Euro dotiert und wird seit 2005 verliehen. Zum ersten Mal wird der Förderpreis in drei Einzelkategorien (Unternehmen, Vereine und Einrichtungen sowie Schulen) unterteilt. Ab sofort können sich alle Arbeitgeber und Schulen bewerben.

www.deichmann-foerderpreis.de