Aktuelles
19. Januar 2012

Klaus Fischer in „Hall of Fame der Familienunternehmen“ aufgenommen

Familienunternehmer Klaus Fischer

Der Inhaber und Vorsitzende des Beirats der Unternehmensgruppe Fischer, Klaus Fischer, ist am Mittwoch vom „Handelsblatt“ und der Stiftung Familienunternehmen in die „Hall of Fame der Familienunternehmen“ aufgenommen worden. Fischer wurde für seine herausragenden Leistungen als mittelständischer Familienunternehmer gewürdigt. Außer ihm wurden die bekannten Unternehmer Martin Kannegiesser und Bernard Meyer von der gleichnamigen Werft ausgezeichnet. Weitere Unternehmerpersönlichkeiten waren in den vergangen Jahren Jürgen Heraeus, Markus Miele, Friedrich von Metzler, Martin Herrenknecht und Berthold Leibinger.

Das Familienunternehmen beschäftigt weltweit 3.900 Mitarbeiter. Größter Geschäftszweig mit 80 Prozent an den Erlösen ist der Bereich Befestigungssysteme. Vor allem mit Dübeln machte sich die Firma einen Namen. Daneben ist das Unternehmen noch als Zulieferer für die Autoindustrie tätig und im Bereich Spielzeug mit Fischertechnik.