Aktuelles
26. Januar 2012

Schlecker-Tochter „IhrPlatz“ meldet Insolvenz an

Die Schlecker-Tochter „IhrPlatz“ folgt der Mutter in die Insolvenz. Das Osnabrücker Unternehmen habe beim Amtsgericht Ulm einen entsprechenden Antrag eingereicht, sagte ein Schlecker-Sprecher am Donnerstag. Betroffen seien rund 650 Filialen und 5.800 Mitarbeiter. Die „IhrPlatz“-Beschäftigten wurden am Morgen informiert. Am Montag hatte das Familienunternehmen Schlecker selbst Insolvenz angemeldet. „IhrPlatz“ und die Auslandsgeschäfte waren zunächst außen vor geblieben. Das Osnabrücker Unternehmen befinde sich in einem starken Abhängigkeitsverhältnis zu Schlecker, begründete der vorläufige Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz den Schritt. Die Tochter solle Teil der Restrukturierung werden, deren Ziel der Erhalt des Gesamtunternehmens sei. (dpa)