Aktuelles
7. Februar 2012

Carl Stahl hat Nachfolge abgeschlossen

Die Geschäftsleitung: Wolfgang Funk, Andreas Urbez und Wolfgang Schwenger (v.l.)

Beim Spezialist für Seil-, Hebe- und Sicherheitstechnik Carl Stahl ist die Nachfolge an der Unternehmensspitze erfolgreich abgeschlossen worden. Die beiden Senior-Geschäftsführer Willy und Gerda Schwenger haben Anfang des Jahres ihre Mehrheitsanteile auf ihre Kinder Brigitte Biffar, Beate Urbez und Wolfgang Schwenger übertragen. Letzterer ist neben Andreas Urbez und Wolfgang Funk Geschäftsführer der Carl Stahl Gruppe. Willy Schwenger wird dem Familienunternehmen aber als Vorsitzender des Beirats weiterhin zur Seite stehen. Damit bleibt das 1880 gegründete Unternehmen fest in Familienhand.

„Zielstrebigkeit, Innovationsgeist und Solidität sind die Markenzeichen des Unternehmerehepaars Willy und Gerda Schwenger“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Der gelernte Textilkaufmann trat bereits 1966 in die Geschäftsleitung des Familienunternehmens ein, bevor er 1975 alleiniger Geschäftsführer wurde. Seine Ehefrau und Ur-Enkelin von Gründer Carl Stahl trat ebenfalls in die Geschäftsführung ein und verantwortete unter anderem die Sparte Seilschmuck.

Das vergangene Geschäftsjahr geht als das bislang erfolgreichste in die Geschichte des Familienunternehmens ein. Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete mit seinen weltweit rund 1.400 Mitarbeitern 2011 einen Umsatz von 250 Millionen Euro.