Aktuelles
21. Februar 2012

Liebherr auf dem Weg zum Generationswechsel

Die 3. Liebherr-Generation: Patricia Rüf, Stéfanie Wohlfarth, Sophie Albrecht und Jan Liebherr (v.l.)

Der Generationswechsel beim Familienunternehmen Liebherr mit Hauptsitz im schweizerischen Bulle ist eingeläutet. Die Geschwister und Gesellschafter Willi und Isolde Liebherr haben jetzt Anteile ihrer an der Dachgesellschaft gehaltenen Aktien an ihre Kinder überschrieben. Wie es in einer Mitteilung des Unternehmens heißt, sollen in diesem Zusammenhang auch nach und nach Aufgaben und Verantwortung an die nächste Generation übertragen werden: Die Geschäftsbereiche Erdbewegung und Komponenten führt künftig Willi Liebherr mit seinem Sohn Jan. Der Senior wird auch Sophie Albrecht im Bereich Mining in der Geschäftsleitung zur Seite stehen. Patricia Rüf soll zusammen mit Isolde Liebherr den Bereich Maritime Krane leiten, während Stéfanie Wohlfahrt an der Seite ihrer Mutter für den Geschäftsbereich Haushaltsgeräte verantwortlich zeichnen wird. „Damit sind die Weichen für eine künftige Führung der Firmengruppe Liebherr gestellt und es ist gewährleistet, dass Liebherr auch in Zukunft ein unabhängiges Familienunternehmen bleiben wird“, heißt es von Unternehmensseite.