Aktuelles
4. April 2012

Erneut Umsatz- und Gewinnrekord bei Freudenberg

Der Mischkonzern Freudenberg hat zum zweiten Mal in Folge Rekorde bei Gewinn und Umsatz erzielt. Der Umsatz des Familienunternehmens aus Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) stieg 2011 um knapp zehn Prozent auf rund sechs Milliarden Euro. Unter dem Strich steigerte das Familienunternehmen den Gewinn um 37 Millionen auf 358 Millionen Euro. Es sei gelungen, Materialpreissteigerungen und die schwache Konjunktur in den südeuropäischen Staaten durch das Engagement in Wachstumsregionen auszugleichen, sagte der Sprecher der Unternehmensleitung, Peter Bettermann, am Mittwoch in Weinheim. Der Konzern, Zulieferer für verschiedene Branchen, der aber auch Haushaltsprodukte („vileda“) herstellt, beschäftigte Ende vergangenen Jahres rund 37.000 Mitarbeiter, 2.700 mehr als im Vorjahr. (dpa)