Aktuelles
11. Juni 2012

Udo J. Vetter neuer Vizepräsident von European Family Businesses

Der Ravenburger Familienunternehmer Udo J. Vetter ist neuer Vizepräsident von European Family Businesses, dem europäischen Dachverband von „Die Familienunternehmer“ und 13 weiteren Verbänden der Familienunternehmer europaweit. Vetter ist Gesellschafter und Beiratsvorsitzender der Vetter Pharma GmbH & Co. KG. Das Unternehmen stellt aseptisch gefüllte Spritzensysteme her und erwirtschaftet mit 2.400 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 300 Mio. Euro. Seit 2007 ist der Unternehmer Vizepräsident des Verbandes „Die Familienunternehmer“.

„Die EU-Politik denkt noch viel zu sehr im Gegensatz zwischen großen Unternehmen gegenüber kleinen und mittleren. Entscheidend ist aber nicht die Größe, sondern die Eigentümerstruktur. Europas Erfolgsmodell sind die langfristig denkenden Familienunternehmen, bei denen Risiko und Haftung in einer Hand vereint sind. Dieses Unternehmertum darf nicht durch politische Wettbewerbsverzerrungen und immer neue Bürokratie unter die Räder kommen. Es lohnt sich, in Brüssel dafür zu kämpfen“, sagte Udo J. Vetter.