Aktuelles
4. Juli 2012

Rossmann holt weiter auf

Deutschlands zweitgrößte Drogeriekette Rossmann hat im ersten Halbjahr erneut stark zugelegt. Das Familienunternehmen aus Burgwedel bei Hannover konnte seinen Umsatz zwischen Januar und Juni auf knapp 2,73 Milliarden Euro steigern. Das waren 12,8 Prozent mehr als in den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres, teilte Rossmann am Dienstag mit. Die Niedersachsen sind seit der Insolvenz des Rivalen Schlecker im Januar die Nummer zwei in der deutschen Drogeriebranche. Vor ihnen liegt der Konkurrent dm aus Karlsruhe. (dpa)