Aktuelles
28. August 2012

Autozulieferer Schaeffler steigert Umsatz – Gewinn fällt

Der Autozulieferer Schaeffler ist trotz der weltweiten Konjunkturabkühlung im ersten Halbjahr 2012 gewachsen. Das Konzernergebnis fiel allerdings mit 505 Millionen Euro um gut ein Fünftel niedriger aus als im ersten Halbjahr 2011. Wegen Sondereffekten sei der entsprechende Vorjahresgewinn überdurchschnittlich hoch gewesen, gab der Vorstand am Dienstag zu bedenken. Der Konzernumsatz stieg von Januar bis Ende Juni um gut fünf Prozent auf 5,652 Milliarden Euro, teilte das fränkische Familienunternehmen in Herzogenaurach mit. Die Zahl der Mitarbeiter stieg in den ersten sechs Monaten 2012 um 1800 auf nun 76 000.

Für das Gesamtjahr rechnet der weltweit operierende Wälzlagerhersteller weiterhin mit einem Umsatzwachstum von 5 Prozent. „Die Konjunktur ist in nahezu allen Regionen von Unsicherheit und Risiken geprägt. Gleichwohl sehen wir weltweit weiter solide Wachstumschancen für unser Geschäft“, betonte Vorstandschef Jürgen Geißinger laut Firmen-Mitteilung. (dpa)