Aktuelles
28. August 2012

Übernahmegerüchte um Douglas

Die Gerüchteküche beim Handelskonzern Douglas brodelt kräftig weiter – was den Börsenkurs des Unternehmens stark nach oben getrieben hat. Der US-Investor Advent feilt nach Informationen der „Financial Times Deutschland“ derzeit an einem Übernahmeangebot für das Familienunternehmen, das er bereits in der kommenden Woche vorlegen könnte. Advent sei bereit, 38 bis 40 Euro je Douglas-Aktie zu zahlen, heißt es in dem Bericht vom Dienstag unter Berufung auf Finanzkreise. Damit würde der Handelskonzern, zu dem die gleichnamigen Parfümerien oder etwa die angeschlagene Buchkette Thalia gehören, mit bis zu 1,6 Milliarden Euro bewertet. (dpa)