Aktuelles
3. September 2012

Generationswechsel bei Schreiner Group

Geglückter Wechsel an der Spitze: Helmut Schreiner hat die Führung des
Familienunternehmens an seinen Sohn Roland übergeben.

Am 1. September hat die Schreiner Group, ein Spezialist für Selbstklebetechnik mit Hauptsitz in Oberschleißheim, den Generationswechsel an der Unternehmensspitze abgeschlossen. Helmut Schreiner, bisheriger geschäftsführender Gesellschafter, übergab die alleinige Führung an seinen Sohn Roland. „Für einen Unternehmer ist der Führungswechsel die Meisterprüfung im Unternehmerleben“, sagt Helmut Schreiner. „Ich habe zusammen mit meinem Sohn einen Plan erarbeitet, der die schrittweise Übergabe der Unternehmensbereiche und -abteilungen über viele Monate und Jahre hinweg steuert. An diesen Plan haben wir uns gehalten. Nun kam es darauf an, den finalen Schritt zu tun“, so Schreiner.

Roland Schreiner ist bereits seit 1999 in leitender Funktion im Familienunternehmen aktiv. Der gelernte Industriekaufmann Drucktechnik studierte vor seinem Einstieg an der Fachhochschule in München sowie in Paris, New York und Tokio. Nach einem Praktikum in einer Unternehmensberatung und einem Trainee-Programm übernahm er bei Schreiner zuerst die Leitung der Verkaufsgruppe Medizin und Pharma, die später in den Geschäftsbereich Schreiner Medipharm umbenannt wurde. 2007 hat Roland Schreiner den US-Produktionsstandort in Blauvelt, New York, aufgebaut. 2007 wurde er außerdem Mitglied der Geschäftsleitung und zeichnet für alle technischen Bereiche verantwortlich. 2010 übernahm er die Verantwortung für alle Vertriebsbereiche, ab 2011 wurden von ihm nach und nach die einzelnen Fachabteilungen übernommen.

Helmut Schreiner wird weiterhin für das Unternehmen tätig sein. Er ist Mehrheitsgesellschafter der Schreiner Group, stellvertretender Beiratsvorsitzender und Geschäftsführer der Schreiner Immobilien GmbH, wird Gastdozent und ist Präsentant der Schreiner Group in Verbänden und Interessensgruppen.