Aktuelles
12. März 2013

Drägerwerk hebt Dividende deutlich an

Der Lübecker Dräger-Konzern, einer der weltweit führenden Hersteller von Medizin- und Sicherheitstechnik, hebt nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr die Dividende deutlich an. Die Vorzugsaktionäre sollen 92 Cent je Aktie erhalten, nach 19 Cent im Vorjahr, teilte das Familienunternehmen am Dienstag in Hamburg mit. Die Stammaktionäre des Familienunternehmens erhalten 86 Cent. Damit würden rund 15 Prozent des Gewinns an die Eigentümer ausgeschüttet. Dräger strebe an, die Eigenkapitalquote auf 40 Prozent zu erhöhen und dann 30 Prozent auszuschütten. Der Umsatz des Konzerns von zuletzt 2,37 Milliarden Euro soll in diesem Jahr um zwei bis vier Prozent steigen. (dpa)