Aktuelles
29. April 2014

Bildungspreis Mittelstand ausgeschrieben

Die TÜV Süd Akademie und „EuPD Research Sustainable Management“ loben zum zweiten Mal den Deutschen Bildungspreis für den Mittelstand aus. Ziel der Initiatoren ist es, Mittelständler dabei zu unterstützen, Talente und Fachkräfte durch gute Weiterbildungsangebote zu halten und diese optimal zu fördern. Noch bis zum 31. Oktober können sich interessierte Unternehmen bewerben.

Die Auszeichnung wird in fünf Kategorien vergeben: In den beiden Bereichen Dienstleistung und Gewerbe/Produktion werden jeweils kleine und mittelständische sowie Großunternehmen ausgezeichnet. Besonders kreative Ansätze werden mit dem Innovationspreis hervorgehoben. Bewertungsgrundlage ist das erste wissenschaftlich evaluierte und praxisgeprüfte Qualitätsmodell für betriebliches Bildungs- und Talentmanagement in Deutschland. Es wurde in Zusammenarbeit mit Personal- und Bildungsexperten aus Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen sowie Wissenschaftlern verschiedener Fachrichtungen entwickelt. Nach der Beantwortung des Qualifizierungsbogens begutachtet und bewertet ein Expertenbeirat alle eingehenden Bewerbungen. Dieser wählt in den fünf Preiskategorien jeweils die Top drei für die Finalrunde aus. Alle 15 Finalisten erhalten ein kostenloses Audit Bildungs- und Talentmanagement, auf dessen Basis der Beirat die Gewinner bestimmt.
„Jeder Teilnehmer erhält einen kostenlosen Benchmark des eigenen Bildungs- und Talentmanagements im Vergleich mit den anderen Bewerbern sowie eine Stärken-Schwächen-Analyse“, erläutert Kai Probst, Geschäftsführer der TÜV Süd Akademie. „So profitieren alle Bewerber von der Teilnahme am Deutschen Bildungspreis, denn sie werden motiviert und dabei unterstützt, ihr Bildungsmanagement strategisch voranzutreiben.“

www.deutscher-bildungspreis.de