Aktuelles
25. Mai 2014

Deuerer vor Vitakraft-Übernahme

Der Tiernahrungshersteller Deuerer mit Sitz in Karlsruhe möchte den Konkurrenten Vitakraft übernehmen. Das gab Vitrakraft-Sprecher Dieter Meyer bekannt. Die Familie Wührmann wird künftig nur noch eine Minderbeteilung am Familienunternehmen halten. Zudem kauft sich ein privater Investor ein. Mit dem Verkauf der Anteil soll frisches Kapital ins Unternehmen fließen und die weitere Expansion in Asien und Südamerika vorangetrieben werden. Laut Meyer ist kein Arbeitsplatzabbau bei der Stammbelegschaft geplant. Der Übernahme muss noch das Bundeskartellamt zustimmen. Über den Antrag wollen die Wettbewerbshüter laut einer Meldung auf der Onlineseite von Radio Bremen in den nächsten Wochen entscheiden.

Deuerer ist ebenfalls ein Familienunternehmen. Als Metzgereikette gegründet, stellt die Firma seit 1990 Tiernahrung her, beschäftigt mittlerweile rund 400 Mitarbeiter, die einen Jahresumsatz von 235 Millionen Euro erzielen. Vitrakraft mit Hauptsitz in Bremen hat in rund 20 Ländern Produktionsstandorte und erzielte zuletzt nach eigenen Angaben einen Umsatz von rund 250 Millionen Euro und beschäftigt etwa 2.500 Mitarbeiter.