Aktuelles
4. Juni 2014

Unternehmen sehen wachsende Gefahr durch Datenklau-Attacken

Deutsche Unternehmen sehen sich einer wachsenden Bedrohung durch Datenklau-Attacken aus dem Ausland ausgesetzt. Zwar schätzen sie derzeit die Gefahr, Opfer von Abhöraktionen, Wirtschaftsspionage oder Datenklau zu werden, noch als gering ein, wie das Beratungs- und Prüfungsunternehmens Ernst & Young (EY) am Montag bei der Vorlage einer Umfrage in Frankfurt berichtete. Neun von zehn Managern erwarten jedoch, dass das Risiko von Cyber-Attacken in Deutschland zunehmen wird. Die potenziellen Täter vermuten die Befragten vorwiegend im Ausland, in erster Linie in China und den USA. (dpa)