Aktuelles
1. August 2014

Haufe Verlag übernimmt Schäffer-Poeschel

Der Freiburger Fachverlag Haufe übernimmt seinen Konkurrenten Schäffer-Poeschel. Das Unternehmen bleibe mit seinem Markennamen und dem Sortiment erhalten, teilte Haufe am Montag mit. Sitz des rund 50 Mitarbeiter zählenden Verlags bleibe Stuttgart. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, sagte ein Sprecher. Schäffer-Poeschel war zuletzt ein Tochterunternehmen der Verlagsgruppe Handelsblatt. Das Familienunternehmen Haufe gehört mit rund 1.300 Beschäftigten nach eigenen Angaben zu den größten Fachverlagen in seinem Gebiet. Beide Unternehmen haben vor allem Wirtschafts-, Steuer und Rechtsliteratur im Angebot. (dpa)