Aktuelles
5. September 2014

MINT-Unternehmenswettbewerb: Flagge zeigen

Der drohende Fachkräftemangel vor allem in MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) wird kaum noch bestritten. Kleinere und mittlere Unternehmen spüren ihn schon jetzt. Umso wichtiger ist es, auch Mädchen und Frauen für MINT-Berufe zu begeistern und das eigene Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren. Unternehmen in Baden-Württemberg, die ihr Engagement für die Förderung von Frauen in MINT-Berufen öffentlich präsentieren wollen, haben noch bis zum 31. Januar 2014 die Möglichkeit, sich für den MINT-Wettbewerb zu bewerben.

Unternehmen, Selbstständige und regionale Initiativen können bis dahin die Chance nutzen, ihre Konzepte und Maßnahmen in den Kategorien „Berufsorientierung und Recruiting“, „Wiedereinstieg von Frauen in den Beruf“, „Personalentwicklung und -bindung“ sowie der Sonderkategorie „Regionale Initiativen zur Förderung von Frauen in MINT-Berufen“ beim Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg einzureichen.

Eine Teilnahme lohnt sich: Die Gewinner können sich mit dem Wettbewerbssiegel intern wie extern als attraktiver Arbeitgeber präsentieren und zugleich auf ihre Erfolgskonzepte in einer breiten Öffentlichkeit aufmerksam machen.


www.mint-frauen-bw.de