Aktuelles
14. Oktober 2014

Gerry Weber steht vor Wechsel an der Spitze

Der im MDax notierte Damenmodekonzern Gerry Weber steht vor einem Generationswechsel. Der Konzerngründer und Vorstandsvorsitzende Gerhard Weber (72) kündigte am Mittwoch in Düsseldorf an, sich im Oktober aus dem Tagesgeschäft zurückzuziehen. Künftig lenken demnach drei gleichberechtigte Vorstände den Konzern, darunter Webers Sohn Ralf. Der Konzerngründer selbst will in den Aufsichtsrat wechseln. Im laufenden Geschäftsjahr soll der Umsatz auf mindestens 900 Millionen Euro steigen, das operative Ergebnis auf 120 Millionen Euro. Im letzten Geschäftsjahr 2012/13 (31. Oktober) war der operative Gewinn (Ebit) um knapp 9 Prozent auf 105,8 Millionen Euro gesunken.