Aktuelles
7. Februar 2015

Viele ältere Unternehmer finden keinen passenden Nachfolger

Für Unternehmer wird es immer schwieriger, ihren Betrieb an einen geeigneten Nachfolger zu übergeben. „Über 40 Prozent der Seniorunternehmer finden nicht den passenden neuen Chef“, sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Dienstag). Noch dramatischer sei die Situation in der Industrie. „Hier kommen rein rechnerisch fünf Alt-Eigentümer auf einen möglichen Nachfolger“, hieß es beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag weiter. Der hohe Kapital- und Modernisierungsbedarf schrecke mögliche Nachfolger ab.

Sicherer Angestelltenjob attraktiver

Während im vergangenen Jahr die Zahl der Interessenten auf einen Tiefstand gesunken sei, habe eine Rekordzahl von Alt-Inhabern ihren Betrieb übergeben wollen, berichtet die Zeitung unter Berufung auf den aktuellen DIHK-Report zur Unternehmensnachfolge, der ihr vorab vorlag. „Erstmals übersteigt damit die Zahl der Alt-Inhaber die Zahl der potenziellen Betriebsübernehmer.“ Für viele Kandidaten sei ein sicherer Angestelltenjob attraktiver als die Übernahme einer Firma. Setze sich diese Entwicklung fort, werde es 2050 rund eine Millionen Selbstständige weniger geben, warnt der DIHK. (dpa)