Aktuelles
2. Mai 2015

Schunk weiht neue China-Zentrale ein

Der schwäbische Spanntechnik- und Greifsysteme-Spezialist Schunk hat in Shanghai sein neues China Headquarter eröffnet. Mit der Investition möchte das Familienunternehmen seine Expansionspläne in China weiter vorantreiben und seine Präsenz vor Ort ausbauen, betonte der geschäftsführende Gesellschafter Henrik A. Schunk bei der Eröffnung. Bereits seit 2003 ist Schunk mit einer eigenen Ländergesellschaft in China vertreten. Am neuen Standort soll unter anderem der Know-how-Transfer durch das unternehmenseigene Tech-Center intensiviert werden. An funktionsfähigen Roboterzellen können die Besucher künftig live erleben, welche Wirkung mit den Produkten zu erzielen ist. Darüber hinaus sind regelmäßig stattfindende Seminare und Praxisschulungen mit erfahrenen Technikspezialisten geplant.