Aktuelles
23. Oktober 2016

Kulturentwicklung in Unternehmen ist keine Nebensache

Beim „Systemischen Tag“ von Cum Nobis im Waldhotel Stuttgart ging es am 14. Oktober um die Kulturentwicklung in Organisationen. Mit dem Referenten Dr. phil. Bernd Schmid holte sich Cum Nobis erneut eine führende Persönlichkeit der systemischen Weiterbildungsszene an Bord. Der Pionier der systemischen Beratung und mehrfacher Preisträger gründete neben dem „Institut für systemische Beratung“ (isb GmbH) und der Schmid-Stiftung in Wiesloch auch den Deutschen Bundesverband Coaching (DBVC) und ist ein gefragter Gesprächspartner zum Thema Unternehmenskultur.

„Kultur heißt das Beste im Menschen hervorbringen und es mit anderen verknüpfen.“ In seiner Einführung legte Schmid mit dieser Definition den Grundstein für die darauffolgenden Stunden. Schmid betonte, dass stets das Miteinander im Vordergrund stehen müsse. Eine Unternehmenskultur sollte stringent und gemeinsam entwickelt und verwirklicht werden.

Im zweiten Teil des Workshops analysierten die Teilnehmer in kleinen Gruppen ein Fallbeispiel aus einem Unternehmen und erarbeiteten mögliche Lösungsansätze. Anhand dieses Praxisfalls machte der Referent deutlich, dass es sich bei Kulturentwicklung nicht um eine „Nebensache“ im Unternehmen handelt. Den 21 Teilnehmern wurde im Laufe des Tages bewusst, welchen Einfluss die Unternehmenskultur auf Motivation, Qualitätsbewusstsein und Leistungsbereitschaft aller Mitarbeiter und damit auf den Unternehmenserfolg hat.

Tipp: Der Systemische Tag 2017 von Cum Nobis findet am 26. Oktober 2017 in Reutlingen statt. Dr. Klaus Peter Horn, Wirtschaftspsychologe, Coach und Berater, wird sich mit dem Thema Veränderung befassen.