Aktuelles
12. Dezember 2019

Stefan Leitz wird neuer Vorstandsvorsitzender bei Faber-Castell

Der Aufsichtsrat der Faber-Castell AG hat Stefan Leitz zum Nachfolger von Daniel Rogger bestellt. Der derzeitige Vorstandsvorsitzende hatte zuvor den Aufsichtsrat darüber informiert, dass er seinen im nächsten Jahr auslaufenden Vertrag aus familiären Gründen nicht verlängern möchte. Leitz beginnt seine Tätigkeit bei dem Familienunternehmen am 16. März 2020. Der 55-Jährige leitete zuletzt erfolgreich als Vorsitzender der Geschäftsleitung das Unternehmen Carl Kühne KG (GmbH & Co.) in Hamburg, einen der größten europäischen Hersteller und Vermarkter von Feinkost und Essig. Davor war er unter anderem in langjährigen Spitzen- und Geschäftsführerpositionen bei Unilever, Procter & Gamble, Gillette/Braun sowie dem Familienunternehmen Wella tätig. „Faber-Castell ist eine Markenikone und begleitet mich seit Kindheitstagen. Es ist mir eine Ehre, das Unternehmen zusammen mit der gräflichen Familie und der nationalen und internationalen Belegschaft in die Zukunft führen zu dürfen. Ich sehe dieser spannenden Aufgabe mit großer Freude entgegen“, sagt Leitz. Mary Gräfin von Faber-Castell ergänzt: „Die Erfahrungen, die Herr Leitz bei Carl Kühne KG (GmbH & Co) gemacht hat, sind eine gute Voraussetzung, die Bedürfnisse, Prozesse und Werte in einem Familienunternehmen wie Faber-Castell zu verstehen. Die Familie freut sich auf die Zusammenarbeit!“