Aktuelles
28. April 2020

Stihl-Gruppe erzielt Umsatzplus und bleibt optimistisch 

Der Motorgeräte-Hersteller Stihl hat sein Geschäftsjahr 2019 mit einem Umsatz von 3,93 Milliarden Euro abgeschlossen – einem Plus von vier Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Ohne Wechselkurseffekte läge das Umsatzwachstum bei 2,7Prozent. „Trotz zahlreicher Herausforderungen im vergangenen Jahr haben wir beim Umsatz in der Unternehmensgruppe ein Plus erzielt. Gleichwohl gingen die zunehmenden Handelskonflikte, die schwächelnde Weltwirtschaft und ungünstige Witterungsbedingungen nicht spurlos an uns vorbei“, sagte Dr. Bertram Kandziora, Vorstandsvorsitzender des Familienunternehmens bei der Vorstellung der Bilanz. Darüber hinaus sei eine zunehmende Substitution von Benzin-Produkten durch Akku-Produkte zu verzeichnen. Während der Absatz von Akku-Geräten stieg, sank die Nachfrage nach Produkten mit Benzin-Antrieb. Insgesamt blieb der Absatz aber stabil. Das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahrs sei bereits durch die

Stihl-Chef Bertram KandzioraStihl
Stihl-Chef Bertram Kandziora

weltweite Ausbreitung des Coronavirus geprägt: „Nach einem sehr guten Januar und Februar endete das erste Quartal auf Vorjahresniveau. Da die Händlergeschäfte in einer Reihe von Ländern geschlossen sind, gehen wir von einem nennenswerten Rückgang im zweiten Quartal aus. Mittelfristig bleiben wir optimistisch“, betonte derVorstandsvorsitzende und ergänzte: Als Familienunternehmen tragen wir in der Coronakrise ein hohes Maß an Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Dazu gehört auch, dass wir versuchen, Arbeitsplätze zu sichern und, soweit es möglich ist, weiter zu produzieren und unsere Händler zu beliefern – natürlich in enger Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden und unter Einhaltung strenger und behördlicher Schutzmaßnahmen an den Standorten.“ Denn das Unternehmen habe auch eine Verantwortung gegenüber seinen mehr als 53.000 Fachhändlern und Millionen von Kunden.

OK
Diese Website benutzt Cookies.
Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.