Aktuelles
28. September 2020

Auszeichnung „Top-Ausbildung“

Der Hersteller und Anbieter von Schalungs- und Gerüstsystemen Peri GmbH gehört deutschlandweit zu den „Top-Ausbildern“.

Die Auszeichnung „Top-Ausbildung“ wird jährlich vom Institute of Research & Data Aggregation aufgrund der Ergebnisse einer unabhängigen Metastudie verliehen.

Unabhängig von der Berufswahl liegt der Fokus bei dem Familienunternehmen auf Ausbildung 4.0 sowie Medien- und IT-Kompetenz. So sind e-Learning, virtuelle Maschinen sowie die vernetzte Automationszelle Smart Factory Teil der ganzheitlichen Ausbildung.

„Dies ist der zukünftige Erfolgsfaktor, um den neuen Anforderungen der vernetzten Industrie 4.0 im späteren Berufsleben gerecht zu werden“, erläutert Ausbildungsleiter Simon Flandi und ergänzt: „Hier sehen wir einen klaren Wettbewerbsvorteil durch die Wichtigkeit und Stellenwert der Ausbildung im Familienunternehmen Peri.“

Im Speziellen hat sich der abteilungsübergreifenden Zusammenschluss vieler engagierter Mitarbeiter vor allem in der Ausbildung bewährt: Durch das vorherrschende Miteinander soll laut Unternehmen ab dem ersten Tag eine vertrauensvolle Basis zwischen den Auszubildenden/dualen Studenten und Mitarbeitern geschaffen werden.

Besonderen Wert liegt nach Angaben des Unternehmens auf dem Feedback des Nachwuchses durch deren Beurteilungsbögen. In diesem Jahr starteten 46 Auszubildende und duale Studenten mit einer Ausbildung. Neben regulären Ausbildungsinhalten stehen in den ersten Wochen Workshops und Teamaufgaben auf dem Plan.

Eine Ausbildung/duales Studium in unterschiedlichen Berufsfeldern ist in der Zentrale in Weißenhorn, in allen Niederlassungen der Vertriebstochter Deutschland und am Standort Günzburg mit Verbundausbildung im Weißenhorn möglich.

Quelle: Peri GmbH