Aktuelles
25. November 2020

Focus-Money-Ranking: Uzin Utz belegt Platz eins in der Branche

Das Familienunternehmen Uzin Utz hat bei einem großen Ranking des Wirtschaftsmagazins „Focus Money“ in der Kategorie „Baustoffindustrie“ den ersten Platz belegt.

In einem großen Ranking hat „Focus Money“ deutsche Traditionsunternehmen mit langer Geschichte, deren Markenstärke und Widerstandskraft in der Pandemie sowie ihre Zukunftsfähigkeit bewertet. Das Familienunternehmen Uzin Utz belegte in der Kategorie „Baustoffindustrie“ den ersten Platz. Um ein aussagekräftiges Bild der Wahrnehmung von Traditionsunternehmen hierzulande zu erhalten, hat die Wirtschaftszeitschrift in Kooperation mit dem Analyseunternehmen Service Value relevante Stakeholder wie Kunden, Mitarbeiter oder Lieferanten befragt. Im Rahmen einer aufwendigen Studie wurden deutsche Unternehmen mit mindestens 500 Mitarbeitern berücksichtigt, deren Firmengründung über 100 Jahre zurückliegt. Die Kernfrage dabei lautete: „Welchen Unternehmen gelingt es aus Ihrer Sicht besonders gut, sich auch heute noch positiv am Markt abzuheben?“ Dabei ging es nicht um die schlichte Bewahrung von Tradition, sondern um den Anspruch, Erfolgsgeschichten stetig weiterzuentwickeln. „Mit der Auszeichnung werden gleichzeitig unsere Beständigkeit und unser Weitblick anerkannt. Wenn man die Bewertungskriterien genauer betrachtet, haben wir das überwiegend dem Mix aus unserer wirtschaftlichen Entwicklung in den vergangenen Jahren und unserer Bereitschaft für den Wandel zu verdanken“, freute sich Heinz Leibundgut, Uzin-Utz-Vorstand für Finanzen. Julian und Philipp Utz, Mitglieder des Vorstands des Familienunternehmens und Urenkel des Firmengründers Georg Utz, der 1911 das Unternehmen ins Leben rief, würdigten gleichzeitig das Ranking als Verdienst aller Mitarbeiter, ohne die der Erfolg nicht möglich wäre.

www.uzin-utz.de