Aktuelles
10. November 2020

„Lexikon der deutschen Familienunternehmen“ würdigt Abus

Am 4. November 2020 wurde im Rahmen der in diesem Jahr virtuell durchgeführten Veranstaltung „Deutsches Wirtschaftsforum Digital“ die neueste Auflage des „Lexikon der deutschen Familienunternehmen“ vorgestellt.

Die dritte Auflage dieser Publikation, herausgegeben von Dr. Florian Langenscheidt und Prof. Dr. Peter May, würdigt die Speerspitze der Familienunternehmen als wesentliches Rückgrat der deutschen Wirtschaft.

Abus

Im Jahr 2009 wurde das Lexikon erstmalig publiziert. Abus war eines der porträtierten Familienunternehmen und ist seitdem fester Bestandteil dieser Buchreihe. Das unabhängige Unternehmen mit Sitz in Volmarstein wurde im Jahr 1924 geründet und wird heute durch die Nachkommen des Gründers August Bremicker in vierter und fünfter Generation geleitet.

Quelle: Abus