Aktuelles
3. Dezember 2020

Buchempfehlung: Der digitale Ball

„Der digitale Ball“ bringt dem Arbeitgeber das Ballsportkonzept der Universität Heidelberg näher und zeigt, wie die Herausforderungen im digitalen Betrieblichen Gesundheitsmanagement angegangen und auch erfolgreich umgesetzt werden können.

Die Straßenkultur der Kinder geht verloren. Immer mehr Defizite in der kindlichen Entwicklung haben Auswirkungen in allen Lebenslagen der neuen und auch der alten Generation. Ein Wandel ist angebrochen, sodass einige Historiker bereits von einer neuen Gattung Mensch (Homos Deus) sprechen. Auf der digitalen Überholspur entwickelt sich der Mensch zum Wesen, welches die Software eines Geräts besser beherrscht als seinen eigenen Körper. Auch im Gesundheitsmanagement ist ein Wandel zu spüren: BGM 4.0.

Pflaum Verlag

Zurück zur Basis – zurück zum Körper. Das Ballsportkonzept der Universität Heidelberg ist Aufhänger für die Umsetzung eines alltäglichen „Trainings“ am Arbeitsplatz, ohne sprichwörtlich zu trainieren. „Der digitale Ball“ gibt Anregungen, wie Defizite besonders am Arbeitsplatz ausgeglichen werden können, um sie erst gar nicht entstehen zu lassen.

Die Autorin setzt breit gefächert an die Probleme der heutigen Zeit an. Sie möchte die Logik der zukünftigen Generation der Mitarbeiter lehren und ermöglichen, dass Unternehmen den Herausforderungen des neuen Zeitalters im digitalen Betrieblichen Gesundheitsmanagement gewachsen sind.

Der digitale Ball. Der Weg zu einer neuen Bewegungskultur, Pflaum Verlag 2020, ISBN 978-3-9482-7710-9, € 26,75, auch als E-Book erhältlich

Hier bestellbar.