Aktuelles
25. Januar 2021

Boehringer Ingelheim ist „Global Top Employer“

Überzeugend waren unter anderem die langfristig angelegten, strategischen Ausrichtungen.

Das Top Employers Institute hat Boehringer Ingelheim erstmals als „Global Top Employer“ ausgezeichnet und damit als einen der weltweit 16 besten Arbeitgeber. Die Auszeichnung zeige laut Pharmaunternehmen, dass dieses sich an den Bedürfnissen und am Wohl seiner Mitarbeitenden orientiere. Bereits in den vergangenen sieben Jahren war das Unternehmen regelmäßig in vielen Ländern und Regionen unter den Top-Arbeitgebern aufgeführt. Dieses Jahr erhält das Familienunternehmen die Auszeichnung insgesamt in 27 Ländern, zusätzlich für die Regionen Europa, Lateinamerika und Asien-Pazifik.

Das unabhängige Top Employers Institute zertifiziert weltweit Arbeitgeber, die ihren Mitarbeitenden hervorragende Arbeitsbedingungen bieten möchten und deren Entwicklung unterstützen. Grundlage ist ein mehrstufiges Zertifizierungsprogramm zur Untersuchung des Personalmanagements mit abschließendem ausführlichem Feedback.

Das Unternehmen soll insbesondere mit seiner erfolgreichen, langfristig angelegten, strategischen Ausrichtung überzeugend gewesen sein, außerdem mit einer modernen Führungskultur und gelungener Mitarbeiterkommunikation. Das Top Employers Institute hebt zusätzlich die starke, integrative Unternehmenskultur hervor. Das alles führe zu enger Verbundenheit und Loyalität der Mitarbeitenden untereinander sowie zum Unternehmen selbst.

„Für uns alle stellte das letzte Jahr eine große Herausforderung dar, gerade mit Blick auf das Wohl unserer Mitarbeitenden. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns ganz besonders über die Auszeichnung als Global Top Employer 2021. Die Auszeichnung ist eine schöne Würdigung des herausragenden Arbeits- und Entwicklungsumfeldes bei Boehringer Ingelheim – und das zeigt mir als Verantwortlichem für den Bereich Human Resources Deutschland, dass wir uns bei Boehringer Ingelheim auch mit unserer Personalarbeit sehr gut positionieren“, sagt Christian Knudsen, Mitglied der Geschäftsführung und Arbeitsdirektor mit Verantwortung für Human Resources.

Quelle: Boehringer Ingelheim