Aktuelles
19. Januar 2021

Hegelmann Gruppe plant US-Expansion

Der Transportdienstleister Hegelmann investiert in ein internationales Wachstum.

Die Hegelmann Gruppe expandiert in die USA. Das internationale Transport- und Logistikunternehmen startet seine Tätigkeit in Nordamerika als Hegelmann USA. Der Hauptsitz in Chicago wird Anfang Januar kommenden Jahres mit der Erbringung von Transport- und Logistikdienstleistungen beginnen. In den ersten drei Jahren ist eine Investition von rund zehn Millionen Euro in das Wachstum der neuen US-Niederlassung geplant. Das Unternehmen will außerdem künftig weitere nord- und mittelamerikanische Märkte erschließen und so das internationale Wachstum fortsetzen.

Im ersten Jahr sollen in den USA mindestens 15 neue Stellen geschaffen werden. Die Flotte besteht zunächst aus zehn Standard-LKW. Später soll die Flotte mit LNG- oder strombetriebenen LKW erweitert werden.

„Wir hatten die Expansion in die USA bereits Ende 2019 in Betracht gezogen. Wir wollen eine globale Organisation werden, die ihre Dienstleistungen auf dem europäischen, nordamerikanischen und asiatischen Kontinent anbietet. Wir glauben, dass wir durch hartes und ehrliches Arbeiten zu einem erfolgreichen, ehrgeizigen und stetig wachsenden Player auf dem US- und nordamerikanischen Markt werden können“, erklärt Andrew Jasinskas, der als Head of Business Development für die US-Expansion verantwortlich ist. Weiter beschreibt er die bereits vorhandenen Anknüpfungspunkte in den USA: „Wir bieten Logistikdienstleistungen für unsere amerikanischen Partner in Europa an und sind deswegen bereits gut vernetzt.“

Über das Unternehmen

Die Hegelmann Group ist ein international tätiger Transportdienstleister. Ihre deutsche Gesellschaft hat ihren Sitz im baden-württembergischen Bruchsal. Das familiengeführte Unternehmen bietet Standard-, Sonder- und Express-Transporte an.

Quelle: Hegelmann Group