Aktuelles
4. Oktober 2021

Rossmann wird Partner der freien Handelskooperation RTG Retail Trade Group

Eine vielversprechende Zusammenarbeit.

Das Familienunternehmen Rossmann wird als erster deutscher Drogeriemarkt Mitglied der RTG Retail Trade Group. Die Kooperation soll die Stärken ihrer Mitglieder bündeln, unter anderem in einem gemeinsamen Einkauf für Handelswaren, aber auch in den Bereichen Technischer Einkauf, eCommerce-Technologien und Supply Chain Management.

Handelskooperation

Das Familienunternehmen ist zukünftig neben real, METRO Deutschland, Globus, Bartels-Langness, Bünting, Netto ApS, tegut…, Klaas & Kock und Georg Jos. Kaes das zehnte Mitglied in einer der größten Handelskooperationen Deutschlands.

Erweiterung Leistungsfähigkeit

„Der Beitritt von Rossmann ist ein weiterer, wesentlicher Meilenstein in der Entwicklung der RTG Gruppe“, ergänzt Michael Kutz, Geschäftsführer der RTG. „Durch den Beitritt von Rossmann wird die Kompetenz und Leistungsfähigkeit der RTG nochmals signifikant
erweitert. Dies bedeutet attraktive Sortimente, effiziente Serviceleistungen und letztendlich Erhalt einer vielfältigen Marktstruktur durch unsere Partner.“

Wettbewerbsfähigkeit erhöhen

„Durch die Mitgliedschaft als erstes Drogeriemarktunternehmen in der RTG können wir unsere Wettbewerbsfähigkeit erhöhen. Wir nutzen Synergien und so sehen wir die Chance über ein höheres Einkaufsvolumen auch bessere Konditionen für unsere Kunden zu erreichen. Zudem profitieren wir von dem Know-how der anderen Partner, vor allem im Bereich der Lebensmittel. Wir freuen uns daher über die Zusammenarbeit“, so Geschäftsführer Raoul Roßmann.

Quelle: Dirk Rossmann GmbH