Aktuelles
8. November 2021

Peter May: Dr. Dominik von Au neuer geschäftsführender Gesellschafter

Dr. Dominik von Au wechselt zum 1. Januar 2022 als Partner und geschäftsführender Gesellschafter zur Peter May Family Business Consulting Gruppe. Dort soll er den Bereich der Beratung von Inhaberinnen und Inhabern großer Familienunternehmen verstärken und den Ausbau der Peter May Gruppe vorantreiben. Gründer Peter May fungiert künftig als Beiratsvorsitzender.

Der Geschäftsführer der Intes  Akademie für Familienunternehmen und PwC-Partner Dr. Dominik von Au wechselt zum 1. Januar 2022 als Partner und geschäftsführender Gesellschafter zur Peter May Family Business Consulting Gruppe. Dort wird der 40-Jährige den Bereich der Beratung von Inhaberinnen und Inhabern großer Familienunternehmen maßgeblich verstärken und den weiteren Ausbau vorantreiben. Prof. Dr. Peter May: „Damit beginnt nun meine eigene Nachfolge.“

Jung und divers

Weitere Neuzugänge und ein Ausbau des bestehenden Dienstleistungsspektrums unter anderem im Bereich der Beirats- und Aufsichtsratsbesetzung in Familienunternehmen sind unmittelbar geplant. Damit setzt die Unternehmensgruppe ihre Expansionsstrategie zum integrierten Dienstleister für Unternehmerfamilien und Familienunternehmen fort und bündelt die besten Köpfe im Markt in einem jungen und diversen Team.

Experte für Familienunternehmen

Dominik von Au gilt als führender Experte für Familienunternehmen sowie „(…) Topberater der Nachfolgegeneration in unserem Land“ (Manager Magazin 10/20). Als Geschäftsführer der Intes Akademie für Familienunternehmen sowie Family Governance Leader bei PwC begleitet er seit fünfzehn Jahren Unternehmerfamilien federführend bei der Erstellung von Familienverfassungen und Nachfolge-Regelungen, außerdem in der Beratung strategischer Fragen aus der Gesellschafter-Perspektive. Darüber hinaus wirkt er als Beiratsmitglied in Familienunternehmen und Family Offices und ist vor allem auch vielfach gefragter Sparringspartner der „NextGen“ der Familienunternehmerinnen und Familienunternehmer.

PETER MAY Family Business 2 Consulting Gruppe

„Wir freuen uns sehr, mit Dominik von Au die Peter May Family Business Consulting Gruppe nicht nur schlagkräftig zu verstärken, sondern auch zukunftsfähig auszurichten – und damit auch im eigenen Haus einen wichtigen Schritt in Richtung Generationswechsel zu gehen“, erklärt Prof. Dr. Peter May, Gründer der Unternehmensgruppe und künftig Beiratsvorsitzender.

Ein idealer Wegbegleiter

„Dominik begleitet seit vielen Jahren zahlreiche Unternehmer:innen und NextGens dabei, in dieser so schnelllebigen, turbulenten und von massiven Veränderungen geprägten Welt Verantwortung für Familie und Unternehmen zu übernehmen. Gemeinsam mit den weiteren Partner-Kolleginnen und Kollegen unserer Inhaberstrategieberatung ist er der ideale Wegbegleiter der Inhaberfamilien bei der Bewältigung des Generationenwechsels und bei der Transformation der Familienunternehmen.“

Vorausschauende Beratung der NextGen

Dr. Dominik von Au dazu: „Ich sehe meine Aufgabe darin, die Peter May Family Business Consulting Gruppe mit diesen Schwerpunkten zu ergänzen und gemeinsam mit dem Gesellschafter- und dem Partnerkreis in die Zukunft zu führen. Ich freue mich sehr darauf, die absolute Nr. 1 in der Beratungswelt für Familienunternehmen und Unternehmerfamilien mit den Kompetenzen zu bereichern, die die so umsichtige wie vorausschauende und effektive Beratung der NextGen der Familienunternehmerinnen und Familienunternehmer heute für morgen braucht.“

PETER MAY Family Business 2 Consulting Gruppe

Weitere Neuzugänge

Ebenfalls zum 1. Januar 2022 wechseln die Inhaberstrategie-Beraterinnen Dr. Katja Portz und Amelie Eichblatt zur Peter May Gruppe. Dr. Katja Portz ist zertifizierte Wirtschaftsmediatorin (EBS) und war zuletzt bei PwC Family Governance Consulting tätig. Sie begleitet Familienunternehmen in Nachfolgesituationen und entwickelt gemeinsam mit Unternehmerfamilien Inhaberstrategien und Familienverfassungen. Einer ihrer Beratungsschwerpunkte ist die Optimierung von Führungs- und Kontrollsystemen in Familienunternehmen.

Von PwC wechselt auch Amelie Eichblatt, ebenfalls zertifizierte Wirtschaftsmediatorin (EBS) und systemischer Coach, die zuvor das Kompetenzzentrum Unternehmer und Next Generation der Berenberg Bank geleitet hat. Neben der Inhaber-Strategieberatung wirkt sie insbesondere auch als Sparringspartnerin für die Next Generation in Familienunternehmen.

Anfang 2021 Jahr kam zudem mit Martina Reischmann eine weitere Inhaberstrategie-Beraterin an Bord. Sie stammt selbst aus einem Familienunternehmen, ist Executive Master for Family Entrepreneurship und Business Coach und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Human Resources. Sie begleitet insbesondere Nachfolgeprozesse und die Weiterentwicklung von NextGens.

Vermögensstrategische Fragestellungen

Zudem wird der Ausbau des Dienstleistungs-Spektrums weiter vorangetrieben: Bereits im Frühjahr wurde die Peter May Family Office Services mit dem Fokus auf die Begleitung von Inhaberfamilien in vermögensstrategischen Fragestellungen erfolgreich gegründet. Mit dem Wechsel von Gerold Rieder (Mit-Gründer und langjähriger Geschäftsführer der Intes Akademie für Familienunternehmen) und Sabine Strick (Prokuristin bei der Intes Akademie für Familienunternehmen) zum 1. Januar 2022 zur Peter May Gruppe gewinnt das Unternehmen nun die führenden Köpfe in der Qualifizierung und Vermittlung von Aufsichts- und Beirät:innen. Mit ihrer profunden Expertise und ihrem langen Track Record auf diesem Gebiet werden sie den neuen Geschäftsbereich Peter May Family Business Academy & Board Services führen. Die Schwerpunkte werden dabei auf der Besetzung von Gremienpositionen in Familienunternehmen sowie auf hochwertigen Aus- und Weiterbildungs-Veranstaltungen liegen.

Quelle: Peter May Family Business Consulting Gruppe