Blickpunkt

Fernab des Subjektiven
Unternehmenswert realistisch einschätzen

Dr. Karin Ebel und Benedikt Kastrup

Jede Inhaberfamilie erlebt irgendwann eine Situation, in der sie den Wert des eigenen Unternehmens ermitteln muss. Sei es zum Beispiel, weil ein Verkauf in Betracht gezogen wird oder die Anteile von Mitgesellschaftern übernommen werden sollen. In dieser Situation ist es wichtig, den Unternehmenswert realistisch und verlässlich bestimmen zu können. Denn eine solide Unternehmensbewertung schafft Transparenz und Klarheit für alle Beteiligten.

Es gibt für Familienunternehmer vielfältige Anlässe, in denen es notwendig wird, den Wert des eigenen Unternehmens zu kennen. Umgekehrt werden Familienunternehmen Gesellschaften oder Geschäftsbereiche zum Erwerb angeboten. In all diesen Fällen bildet der Unternehmenswert die Grundlage der weiteren Überlegungen. Denn neben unternehmens- und inhaberstrategischen Aspekten spielt die Frage nach einem angemessenen, fairen Kaufpreis eine zentrale Rolle.

Unternehmensbewertungen liefern immer dann solide Antworten, wenn sich Inhaberfamilien diese Fragen stellen: