Die News 11/2019

HR wird Gestalter und Entwickler

Erschienen am 5. November 2019

Die Aufgaben der Personalabteilung haben sich in den vergangenen Jahren fundamental verändert. Routineprozesse wurden automatisiert und damit der Verwaltungsanteil immer weiter reduziert. Personaler sein, heißt heute, sich um Menschen und ihre Entwicklung zu kümmern, geeignete Menschen für das Unternehmen zu finden, sie zu überzeugen und an die Firma zu binden. Darüber hinaus müssen Personalabteilungen zu Gestaltern der Veränderung, zu Kulturentwicklern werden. Im Blickpunkt zeigen mit Upstalsboom, Gretsch-Unitas, Optimal Systems und Schetter vier Familienunternehmen, wie ihre Personalabteilungen mit dem Wandel umgehen, wie er sich in der konkreten Arbeit auswirkt. Caterine Schwierz, Partnerin bei von Rundstedt und Autorin der Studie „HR 2030“ teilt ihre Gedanken und beschreibt den Wandel im eigenen Haus. Foto: © Razym/Shutterstock.com

Lesen Sie diese Ausgabe jetzt bequem digital!