Anzeige · News
05. Dezember 2022

Tradition hat Zukunft: Interim Manager – ein hoher ROI(M) in Familienunternehmen

Wann lohnt es auf einen Interim Manager, anstatt auf interne Ressourcen zu setzen? Diese berechtigte Frage beschäftigt viele Familienunternehmen, wenn sie akute Vakanzen haben.

Lesezeit: ca. 1 Minute
Ludwig Heuse GmbH

Seit 2013 analysiert Heuse Interim regelmäßig, wie die von ihnen vermittelten Interim Manager Unternehmen in Projekten konkret unterstützten. Dabei ermittelt Heuse Interim den RoIM (Return on Interim Management) – dieser beträgt nach Studienergebnissen in einem Fünftel der Projekte das Zehnfache des Aufwands, in einem weiteren Fünftel hat sich der Einsatz verdoppelt. Neben einem bis zu zweistelligen RoIM (Return on Interim Management) geben Interim Manager auch frischen Spirit und Impulse in die Organisation. Sie gestalten Wandel, liefern wertvolle Denkanstöße und können Problemstellungen anders als ein Festangestellter in der Organisation ansprechen und adressieren.

Kürzlich wendete ein Heuse Interim CEO hohe Vertragsstrafen ab, ein weiterer Interim Manager gestaltete die R&D-Abteilung bei einem Familienunternehmen neu und in einem dritten Beispiel restrukturierte ein Interim Manager CEO einen angeschlagenen Hersteller aus der Elektrotechnik. Heuse Interim verfügt über ein sehr großes & hochwertiges Netzwerk an Interim Managern und bietet passgenaue Kandidaten für Managementaufgaben und Umsetzungsvorhaben, die Unternehmen mit eigenen Ressourcen nicht bewältigen können. Schnelle Unterstützung – professionelles, strukturiertes Projektmanagement – kalkulierbare Kosten und Einsparpotenziale

Weitere Informationen unter: www.interim-management.de/referenzen/