Rezensionen

23. November 2020

Das „Lexikon der deutschen Familienunternehmen“ von Peter May und Florian Langenscheidt stellt in der erweiterten und aktualisierten dritten Auflage über 1.000 deutsche Familienunternehmen vor.

27. Juli 2020

Das Praxisbuch „Von Null auf Homeoffice – Masterplan zum kollaborativen Arbeiten von Überall“ unterstützt Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeitende bei der Umsetzung eines produktiven Arbeitsplatzes im Homeoffice.

22. November 2019

Der Wunsch, Menschen Mut zu machen, eine Gegenbewegung zur Angst vor der Digitalisierung zu schaffen, veranlasste Philipp Depiereux, Gründer und CEO von etventure, das Non-Profit-Format „ChangeRider“ zu gründen.

2. April 2019

Das Buch von Matthias Nolden und Martin Kaschny „Innovation and Transformation“ ist in der Springer-Serie „Management for Professionals“ erschienen und in englischer Sprache verfasst.

19. Februar 2019

Dr. Jochen Kalka, Chefredakteur von Werben & Verkaufen, Der Kontakter und Lead digital, nimmt in seinem soeben erschienenen Buch den Start-up-Hype aufs Korn.

17. Februar 2019

Das von Dr. Michael Erner, Professor für International Strategic Management an der Hochschule Heilbronn, herausgegebene Buch befasst sich mit Unternehmensführung im digitalen Zeitalter.

2. Januar 2019

Der Unternehmer Stephan Heiler, Geschäftsführer der Alois Heiler GmbH, und Berater Gebhard Borck schildern in Ihrem Buch „Chef sein?

11. Dezember 2018

Das soeben erschienene Buch von Michael Pellny und Claudius Bähr ist tatsächlich ein Arbeitsbuch und damit bringt es nicht nur Input, sondern auch Output.

3. Dezember 2018

Jörg Heynkes, Redner, Autor und „Zukunftsmacher“, versucht seine Leser davon zu überzeugen, dass die Welt nur digital zu retten ist oder gar nicht.

12. Oktober 2018

Dr. Hubertus Porschen, Unternehmer und Keynote Speaker zum Thema Digitalisierung, hat soeben sein Buch mit dem Titel „Digitaler Suizid“ veröffentlicht.

10. September 2018

Den Industriedesigner Jürgen R. Schmid treibt unsere Aversion gegen Veränderung um, vor allem in den Unternehmen, einhergehend mit der Unfähigkeit zu entscheiden und oft einer gehörigen Portion Arroganz.