Rezensionen
12. Mai 2015

Das Imperium der Steine

In diesem Buch von David C. Robertson und Bill Breen geht es um eine der bekanntesten Marken der Welt, um Lego. Die Geschichte des Spielzeugherstellers aus Dänemark hat es in sich. Kaum war der Legostein zum Spielzeug des 20. Jahrhunderts gekürt worden, ging es bergab.

2003 fuhr das Unternehmen den größten Verlust seiner Geschichte ein und stand kurz vor dem Kollaps. Doch die Wende gelang. Heute zählt Lego wieder zu den Erfolgreichen. Immerhin wuchsen die Gewinne des bereits tot gesagten Unternehmens zwischen 2008 und 2010 schneller als die von Apple.

Bei Lego fokussierte man sich sehr früh auf die bunten Plastiksteine. Eine durchaus richtige Entscheidung und ebenso klug wie die Entscheidung, sich an die Spielzeughändler zu wenden, denn nur über sie kam man an die Kinder heran. Doch je größer das Unternehmen wurde, desto aufwändiger war es, die Markttrends zu erkennen. Zu unterschiedlich war die Entwicklung in den verschiedenen Ländern. Um sich für die Zukunft aufzustellen, wurde 1999 eine Wachstumsinitiative mit dem Schwerpunkt Innovation ins Leben gerufen, die aus sieben Punkten bestand. Tatsächlich boomte die Innovation: von elektronischem Lernspielzeug bis hin zu einer Spielfigur, zu der eine Fernsehserie produziert wurde, reichten die Neuheiten. Freizeitparks und Flagshipstores bildeten neue Vertriebswege. Lego drehte an zu vielen Schrauben gleichzeitig und verzettelte sich.

Heute müssen Innovationen bei dem Spielzeughersteller keine absoluten Neuheiten sein, sondern können auch Anpassungen sein, die ein Produkt für neue Kunden attraktiv machen. Fehler gibt es nach wie vor, doch Lego ist seit 2011 wieder Branchenführer. „Warten Sie nicht auf eine Krise, um einen tief greifenden, systemischen Wandel anzustoßen“, so die Erkenntnis im Buch.

Übrigens fasst sich das Buch an wie ein Legostein. Das Papier ist dick, die Ränder der Seiten rot gefärbt, auf dem Titel finden sich die von Lego bekannten erhabenen Baustein-Noppen. (-ap)

Das Imperium der Steine. Wie Lego den Kampf ums Kinderzimmer gewann, Campus Verlag, ISBN 978-3593500102, EUR 34,99