Rezensionen
13. Mai 2015

E-Commerce-Strategien für produzierende Unternehmen

Autor Markus Fost zeigt in seinem Buch sehr anschaulich auf, wie sich im Handel tätige Hersteller im „weitreichenden Dschungel des E-Commerce“ strategisch aufstellen müssen, um künftig auf dem Markt überlebensfähig zu sein. Aufbauend auf den verschiedenen modernen Handelsstrukturen vom Multi-Channel-Handel bis zum No-line-Handel, beschreibt er mögliche Entwicklungsstufen, an deren Ende sich einerseits der E-Commerce-Kanal als wichtigste Vertriebssäule etabliert hat, aber anderseits auch eigene stationäre Flagshipstores in den Fußgängerzonen entstanden sind. Eine gute Entscheidungshilfe in Bezug auf die E-Commerce-Strategie präsentiert Fost mit seiner Auflistung derjenigen Komponenten, die maßgeblich Entscheidungen in dieser Richtung beeinflussen. Das fängt bei der Sortimentspolitik an, geht über die Eigenheiten der Preispolitik im E-Commerce-Bereich, den verschiedenen Marktplätzen wie Amazon oder Ebay bis hin zur IT-Landschaft. In den folgenden Kapiteln erläutert der Autor, wie produzierende Unternehmen generell und Unternehmen mit einer stationären Handelsstruktur das Thema E-Commerce-Strategie umsetzen können.

Markus Fost, E-Commerce-Strategien für produzierende Unternehmen, Springer Gabler Verlag, ISBN 978 3 658 04987 4, EUR 39,99